» Home  » back  » Inhalt
image
image
image
 
image Peter Gerlach image


Prof. Dr. Peter Gerlach


 
image
image
image
  »Proportions - Body - Live«
Sources - Concepts - Arguments
Theories of Human Proportions from 1576 to 1922
image
image
image
Verzeichnis der Autoren
image
 A  B  C  D  E  F  G 
 H  I  K  L  M  O  P 
 Q  R  S  T  U  V  W 
 Z       
image
image
image
Navigation im Dokument
image
    image
    image


    Johann Georg Pflugfelder

    »Zeichenbuch bestehend aus einer kurzen Anleitung,
    den menschlichen Körper nach bestimmten Regeln zu zeichnen in deutscher und französischer Sprache, wozu 6 Kupfertafeln gehören

    Hannover 1805.


    Pflugfelder, Titelblatt Pflugfelder, Sonett

    Tafel 1 - 6
    Pflugfelder, Taf. 1 Pflugfelder, Taf. 2 Pflugfelder, Taf. 3 Pflugfelder, Taf. 4 Pflugfelder, Taf. 5 Pflugfelder, Taf. 6

    Vorbericht

    Pflugfelder, S. 7: Vorbericht Pflugfelder, S. 6

    unpag. S. 1 - 3, 5 - 9

    Pflugfelder, S. 8 Pflugfelder, S. 2 Pflugfelder, S. 9
    Pflugfelder, S. 1 Pflugfelder, S. 3 Pflugfelder, S. 5




    Kommentar
    Über Pflugfelder aus Düsseldorf ist so gut wie nichts bekannt, außer, daß er zwischen 1805 und 1815 in Bremen als Kupferstecher tätig gewesen ist. Sein Sticherk ist zweisprachig, französisch - deutsch, abgefaßt.

    Zu vergleichen ist es mit dem Anleitungsbuch des in Hannover zu dieser Zeit tätigen Ramberg (1811), der weniger konstruktivistisch erscheint und Typusvarianten kennt. Das Kopfschema bei Pflugfelder auf der sechsten Tafel ist unübersehbar an dem Winckelmann/Mengs'schen Schema ausgerichtet (1762), allerdings doch erheblich anders, als die Zeichnung von Schadow (> 1801) nach der verlorenen Zeichnung von Mengs. Klassizistisch - wie in Hannover zu dieser Zeit auch nicht anders zu erwarten - sind auch die Schemata auf den übrigen Tafeln, die neben der Proportion des Mannes auch eines für die Frau, keines indessen eines Kindes umfassen.


    Bibliographie
    Pflugfelder 1805, Bibliographie
    Literatur: J. Focke, »Bremische Werkmeister aus älterer Zeit.« Bremen 1890, S. 174; Ulrich Thieme - Felix Becker (Hg.), »Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler.« Bd. 26, 1932, S. 535; Gerlach 1990, S. 202*, 231, 233.

    Exemplar: Berlin › nicht digital


    © W. P. Gerlach 12.12.1999, revidiert 01.2018.



    image
    image
     © by pgerlach 2004 - mail to: Gerlach, Köln Top ^ 
    image