» Home  » back  » Inhalt
image
image
image
 
image Peter Gerlach image


Prof. Dr. Peter Gerlach


 
image
image
image
  »Proportions - Body - Live«
Sources - Concepts - Arguments
Theories of Human Proportions from 1576 to 1922
image
image
image
Verzeichnis der Autoren
image
 A  B  C  D  E  F  G 
 H  I  K  L  M  O  P 
 Q  R  S  T  U  V  W 
 Z       
image
image
image
Navigation im Dokument
image
    image
    image


     Bochenek, Titelblatt

    Johannes Bochenek

    »Canon aller menschlichen Gestalten und der Thiere: Erfunden und ausgeführt von Johannes Bochenek.
    Mt einem Vorwort von Prof. C. Jessen.
    Berlin, A. Seydel 1885.

    Die Eigenthümlichkeit meines Systems. S. 3 - 5.

    Bochenek, S.3 Bochenek, S.4 Bochenek, S.5


    Proportionierung des männlichen Köpers. S. 6 - 29.

    Bochenek, S.6 Bochenek, S.7

    Wachstumsunterschiede. S. 30 - 37.

    Bochenek, S.30 Bochenek, S.31 Bochenek, S.32 Bochenek, S.33 Bochenek, S.34 Bochenek, S.35 Bochenek, S.36 Bochenek, S.37

    Theoretischer Theil. S. 38 - 69.

    Bochenek, S.38 Bochenek, S.39 Bochenek, S.50 Bochenek, S.51 Bochenek, S.66 Bochenek, S.67 Bochenek, S.69



    Bibliographie
    Bochenek 1885, Bibliographie
    Literatur: Gerlach 1990, S. 238*; M. Schenková, „Bochenek, Jan (Johannes)." In: »Allgemeines Künstlerlexikon.« Bd. 12, 1996, S. 31.

    Exemplar: nicht online; Privatbesitz.


    Kommentar

    Der Goldene Schnitt wurde innerhalb eines kurzen Zeitraumes zum beliebtesten Schlagwort und Forschungsgegenstand zahlreicher Autoren der zweiten Hälfte des XIX. Jahrhunderts. In ihm glaubten und hofften naturwissenschaftlich orientierte Mediziner und Anthropologen den Schlüssel für die Enträtselung der Naturgesetze der Strukturen des Lebendigen in Händen zu halten.

    Jan Bochenek (Nazarenischer Maler, * 1831 Hultschin - † 1909 Berlin) leistete damit indessen nicht mehr und nicht weniger, als die Vitruv'schen Proportionsfigur aus der Armlänge des erwachsenen Mannes als proportioniertes Idealkonstrukt zu erweisen. Die Proportion der Frau und die des Kindes wurden in Analogie dazu konstruiert. So ging die Überlegung glänzend - sich selbst in ihren Voraussetzungen bestätigend - auf.




    © by Peter Gerlach 12.12.1999, revidiert 11.2015, revidiert 03.2018.



    image
    image
     © by pgerlach 2004 - mail to: Gerlach, Köln Top ^ 
    image